Infothek

Erdöl aus Deutschland

Die Förderung des heimischen Erdöls steht nicht im Widerspruch zu den ambitionierten Zielen der deutschen Energiewende. Erdöl ist in Deutschland – einem der größten Ölverbraucherländer der Erde – in erster Linie ein wertvoller Rohstoff und wird nicht als Energieträger zur Stromerzeugung verbrannt.

weiter zum Artikel

Infothek

Erdöl und Erdgas als Wirtschaftsfaktor

Die heimische Erdöl- und Erdgasindustrie ist ein wichtiger Faktor für die Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland. Sie stellt essentielle Rohstoffe für die Industrie und Energieversorgung bereit und ist zuverlässiger Arbeitgeber, Auftraggeber und Steuerzahler.

weiter zum Artikel

Infothek

Von der Suche bis zur Förderung

Das Explorationsverfahren ist ein mehrstufiger Prozess: geologische Studien, ökologische und naturschutzfachliche Gutachten, geophysikalische Messungen, Auswertung, Erkundungsbohrungen.

weiter zum Artikel

Infothek

Seismik

Seismik ist das wichtigste und meistgenutzte geophysikalische Explorationsverfahren. Seismische Untersuchungen liefern ein genaues Bild des Untergrunds und lassen potenziell kohlenwasserstoffführende Strukturen erkennen.

weiter zum Artikel

Infothek

Erkundungsbohrung

Eine Erkundungsbohrung dient dazu, eine vermutete erdölführende Lagerstätte nachzuweisen und hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen Förderbarkeit zu testen. Untersucht werden die geologischen Gegebenheiten des Gesteins und der Ölfluss aus der Lagerstätte.

weiter zum Artikel

Infothek

Testförderung

Die Testförderung einer Bohrung dient dazu, die technische und wirtschaftliche Gewinnbarkeit einer Lagerstätte zu bewerten. Dabei wird der Ölzufluss aus der Lagerstätte und deren Druckverhalten gemessen. Die Auswertung der Testergebnisse liefert wichtige Aussagen über die Lagerstättengröße und ihr Förderverhalten.

weiter zum Artikel

Infothek

Modernste Bohr- und Fördertechnik

Die Erschließung von neuen Erdöl- und Erdgaslagerstätten erfordert innovative und fortschrittliche Bohrtechniken.

weiter zum Artikel